s8o.de - Infos über Google-Suchverhalten: Eyetracking Studien

Wo schauen die Google-Sucher hin?

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wo auf dem Bildschirm Ihre Augen bei einer Google-Suche zuerst hinschauen, wo am meisten und wie lange hingeschaut wird und wie kann man das überhaupt feststellen?
Google hat dazu eine Studie erstellt, die die Augenbewegungen von Test-Teilnehmern in den Google-Suchergebnissen aufgezeichnet hat. Folgendes Video zeigt die aufgezeichneten Augenbewegungen eines Google-Suchers.


Quelle: Google Eyetracking Studie - Video

zurück

Google Eyetracking-Studie

Folgende Eyetracking-Heatmap (Google Studie vom Februar 2009) zeigt wie lange an welcher Stelle in den Google-Suchergebnissen hingeschaut wurde. Dunkelrosa bedeutet sehr lange und hellrosa sehr kurz. Man sieht, dass auf die beiden ersten Suchergebnisse am längsten geschaut wird und diese Ergebnisse besondere Aufmerksamkeit bekommen.

Die größte Aufmerksamkeit ist oben links in den Suchergebnissen (F-Schema).

eyetracking-heatmap
Quelle: Google Eyetracking Studie - Heatmap

zurück

BVDW Eyetracking Studie

Der Bundesverband Digitaler Wirtschaft BVDW hat Ende 2008 zusammen mit der
phaydon | research+consulting u.a. eine Eyetracking-Studie über das Suchverhalten der Google-Suche Nutzer für den deutschen Markt erstellt.
Bei den rechten Adwords-Anzeigen erkennt man, dass besonders die ersten 3 oberen Positionen der Adwords-Anzeigen wahrgenommen werden.

eyetracking-heatmap
Quelle: BVDW Eyetracking Studie - Heatmap

Die größte Aufmerksamkeit der natürlichen Suchergebnisse (unbezahlte Suchergebnisse) liegt ähnlich wie bei der Google-Studie oben ganz links in den Suchergebnissen (F-Schema).

zurück

Suchmaschinenoptimierung Angebot